StabK®: ganz einfach stabil

am .

StabK® richtet sich an Weinbereiter, die heute mit der paradoxalen Anforderung des Marktes konfrontiert sind, so schnell wie möglich perfekt stabile Weine erzeugen zu müssen.
Umso mehr als die Entwicklung der Produktionsschemas (beschleunigte Extraktion, Verkürzung der Vinifikationszyklen, frühzeitige Flaschenabfüllung) es immer schwieriger macht, im Laufe des Ausbaus eine natürliche Stabilität zu erlangen.

StabK® ist eine Lösung von Mannoproteinen, die speziell für ihre kolloide Schutzwirkung vor Weinsteinkristallisation und dem Ausfällen von Farbstoffen ausgesucht wurden. Sie sind von Natur aus in der Zellwand der Saccharomyces cerevisiæ vorhanden und werden anhand eines optimierten Verfahrens extrahiert. Die flüssige Rezeptur kombiniert Wirksamkeit und einfache Anwendung.

StabK® ahmt die Arbeit der Hefen nach und ist damit ein Ergänzungsmittel für den Ausbau, das die Harmonie großer Weine perfekt respektiert. Im Gegensatz zu subtraktiven Verfahren (Kälte, Elektrodialyse) verändert StabK® das natürliche Gleichgewicht des Weines nicht und schützt somit all seine organoleptischen Eigenschaften.

Eine Behandlung mit StabK® erzeugt weder Abfälle noch Energieverbrauch und die niedrigste wirksame Dosis kann für jeden Wein ganz einfach bestimmt werden.

Setzen Sie mit StabK® auf eine dauerhafte Stabilisierung.